Food

Bratapfel mit Schokoladen-Nuss-Füllung

WERBUNG

Hört, wie’s knallt und zischt, bald wird er aufgetischt: der Bratapfel! 😀 In der Weihnachtszeit genießen wir unsere Äpfel gerne auch mal warm. Frisch aus dem Backofen, gefüllt mit Nüssen, Schokolade und Kokossplittern. Eine Portion Protein darf natürlich auch nicht fehlen. Wenn ihr euch kalten Wintertage etwas versüßen wollt, solltet ihr dieses leckere Rezept auf jeden Fall ausprobieren!
grafik8
Zutaten für 2 Bratäpfel:

  • 3 große Äpfel
  • 1 Hand voll Cashews
  • 1EL Bitter-Schokoladenstücke
  • 1EL Kokosraspeln
  • 30 Gramm Proteinpulver in der Geschmacksrichtung Schokolade der Marke ‚IRONMAXX Nutrition‘
  • 2TL Kakao/Zimt

grafik7

Dann lasst uns beginnen!

  1. Heizt zu allererst den Backofen auf 180Grad Umluft vor
  2. Wascht die Äpfel unter fließendem Wasser und schneidet den oberen Teil von zwei Äpfeln ab
  3. Den dritten schält ihr und reibt ihn zu Apfelmus
  4. Höhlt die anderen zwei Äpfel aus und zerkleinert das Fruchtfleisch
    Tipp: Schneidet das Gehäuse zuerst weg
  5. Zerkleinert die Cashews und mischt sie zusammen mit dem Apfelmus, den Apfelstückchen, den Schokoladenstücken, den Kokosraspeln, dem Schokoladen Protein und dem Kakao/Zimt zu einer festen Masse
  6. Füllt die zwei ausgehöhlten Äpfel reichlich mit dem Gemisch
    grafik6
  7. Stellt die zwei Äpfel in hitzebeständiges Geschirr und schiebt sie für ca. 10 Minuten in den Backofen. Die Deckel legt ihr einfach neben die Äpfel.
  8. Nehmt die Äpfel, sobald sie gold-braun gebacken sind, aus dem Ofen und lasst sie euch schmecken!grafik4

Habt ihr ein Lieblingsrezept für die Weihnachtszeit? Schreibt es uns in die Kommentare! 🙂

xoxo Julia & Stephanie

Produkte die wir benutzt haben: Schokoaladen Protein http://goo.gl/MquYaB

grafik5

Comments (1)

  • Wow das hört sich mega an, wird direkt nachgemacht lieben Dank Ihr Süßen!

    Bestimmt auch mit Hakkaido und Quinoa als Weihnachtsliches Abendessen lecker 🙂

    Antworten

Write a comment

0