Allgemein

SOMMER WORKOUT – BAUCH, BEINE und PO

Hi ihr Lieben,

Der Sommer steht vor der Tür und bei warmen Temperaturen steigt unsere Motivation unsere Workouts ins Freie zu verlegen. Natürlich ‚ersetzt‘ dieses Home-Workout nicht das Training im Gym – zwischendurch als Abwechslung eignet es sich jedoch perfekt.
Viele von euch wissen ja, dass wir, als wir mit dem Sport begonnen haben, anfänglich auch nur mit dem Eigengewicht trainiert haben und wirklich gute Ergebnisse erzielen konnten.
Wir haben deswegen für euch ein paar Übungen für Bauch, Beine und Po zusammengesucht, die man einfach und schnell zuhause erledigen kann :)
So klappts auch mit dem Training, wenn ihr mal keine Lust aufs Studio oder nicht so viel Zeit habt.

Alles was ich benötigt ist eine Fitnessmatte und ein Loop Theraband.
-> Was ist das? Ein Theraband ist ein elastisches Band aus Latex, welches sich super eignet, um eure Workouts zu verstärken. Es ist in verschiedenen Stärken erhältlich und lässt sich je nach Stärke schwerer oder leichter dehnen. :)

Das Theraband haben wir HIER gekauft.
Die Yogamatte haben wir HIER gekauft.

Und dann geht’s auch schon los!


BEIN NACH HINTEN:

  • Das Theraband befindet sich über den Knöcheln
  • Aufrecht hinstellen
  • Hüftbreiter Stand
  • Abwechselnd das rechte und das linke Bein ausgestreckt nach hinten drücken

Grafik11


BEINBEUGEN:

  • Das Theraband befindet sich über den Knöcheln
  • Aufrecht hinstellen
  • Hüftbreiter Stand
  • Abwechselnd 5 mal das rechte und anschließend 5 mal das linke Knie 90 Grad anwinkeln und den Fuß heben

Grafik12


TIEFE SIDESTEPS:

  • Das Theraband befindet sich knapp über den Knöcheln
  • In die Hocken gehen
  • Die Hände vor der Brust verschränken
  • Seitwärts drei Schritte nach rechts und anschließend nach links gehen

Grafik13


MUSCHEL:

  • Seitlich auf die Yogamatte legen und am Unterarm abstützen
  • Der Oberkörper berührt die Matte nicht
  • Beine leicht anwinkeln und übereinander legen
  • Das Theraband befindet sich knapp über den Knien
  • Das obere Bein langsam in die Höhe drücken, die Füße bleiben aufeinander liegen

Grafik14


SEITLICHES BEINHEBEN:

  • Seitlich auf die Yogamatte legen und am Unterarm abstützen
  • Der Oberkörper berührt die Matte nicht
  • Beine ausgestreckt übereinander legen
  • Das Theraband befindet sich knapp über den Knöcheln
  • Das obere Bein langsam in die Höhe drücken

Grafik15


CRUNCHES:

  • Auf den Rücken auf die Yogamatte legen
  • Das Theraband befindet sich knapp über den Knien
  • Beine in einem rechten Winkel anwinkeln
  • Hände hinter dem Kopf verschränken
  • Oberkörper langsam rauf und runter bewegen, sodass die Bauchmuskeln beansprucht werden
  • Das Theraband bleibt während dieser Übung gespannt

Grafik16


LEG RAISES:

  • Auf den Rücken auf die Yogamatte legen
  • Das Theraband befindet sich knapp über den Knöcheln
  • Die Hände liegen parallel neben dem Körper
  • Die Beine ausgestreckt und hüftbreit langsam nach oben bewegen
  • Ein paar Sekunden verweilen, dann bis knapp über den Boden absetzen (der Boden wird nicht berührt)
  • Das Theraband bleibt während dieser Übung gespannt
  • Wiederholen

Grafik10


HIP RAISES:

  • Auf den Rücken auf die Yogamatte legen
  • Das Theraband befindet sich knapp über den Knöcheln
  • Die Hände liegen parallel neben dem Körper
  • Die Beine ausgestreckt und hüftbreit langsam nach oben bewegen
  • Das Becken heben
  • Ein paar Sekunden verweilen, dann bis knapp über den Boden absetzen (der Boden wird nicht berührt)
  • Das Theraband bleibt während dieser Übung gespannt
  • Wiederholen

Grafik9


 

Wir wünschen euch viel Spass beim Nachmachen der Übungen und vergesst nie: Es ist nie zu spät um an der Sommerfigur zu arbeiten! :)

 

xx Julia & Stephanie

Write a comment